Klasse 5: Ferienbericht von Jette

In den Ferien war ich in Deutschland. Als erstes sind wir von Shenzhen nach Hongkong gefahren. Ich war froh, dass wir nach Deutschland fliegen werden. Voller Vorfreude liefen wir zum Check-in-Schalter. Von Hongkong wollten wir über Frankfurt nach Düsseldorf fliegen. Aber es war leider zu voll im Flugzeug. Es gab keine Plätze mehr für uns. Ich war sehr traurig. Also übernachteten wir im Flughafenhotel. Den nächsten Tag haben wir in Hongkong verbracht. Am Abend versuchten wir es noch einmal. Dann konnten wir endlich fliegen. Wir waren glücklich. Ich saß auf dem Flug neben meiner Mutter. Meine Schwester musste alleine sitzen. In Frankfurt mussten wir noch einmal umsteigen. Als wir angekommen waren, blieben wir ein paar Tage bei unseren Großeltern in Oberhausen. Oma und Opa haben alles gekocht und gebacken, was wir uns gewünscht haben. Danach fuhren wir nach Ostfriesland. Dort wohnen meine anderen Großeltern. Ich habe meine Freundinnen Weeke und Maylin getroffen und wir haben zusammen gespielt. Am gleichen Abend waren wir noch mit Weekes, Maylins und meiner Familie Pizzaessen. Wir waren insgesamt sechs Kinder und sieben Erwachsene. Danach waren wir im Lütetsburger Schlosspark, der gehört zum Schloss Lütetsburg, wo heute noch ein Graf mit seiner Familie lebt. Im Schlosspark war eine Veranstaltung, die „Illumina“ hieß. Die Wege waren mit Fackeln beleuchtet, damit man sich im Dunklen nicht verläuft. Die Bäume waren angeleuchtet und über Lautsprecher wurden Geschichten erzählt. Man konnte auf einen Berg gehen. Es waren viele Besucher dort. Es war gruselig, aber auch sehr schön. Außerdem habe ich meine alte Ballettgruppe besucht. Die Ballettlehrerin konnte sich noch an mich erinnern. Am Samstag sind wir nach Oberhausen zurückgefahren. Am nächsten Tag sind wir wieder nach Hongkong geflogen und von dort mit der Fähre nach Shenzhen gefahren. An der Fähre hat uns Papa abgeholt. Es war schön in Deutschland, aber ich habe mich auch gefreut, wieder bei Papa und unseren Kaninchen zu sein.

Leave a Reply

Springe zur Werkzeugleiste